Tofu2

Ich weiß ja nicht, wie es euch geht… ICH brauche nicht immer Fleisch oder Fisch als Beilage. Zugegeben, seitdem ich vor ein paar Jahren mein Vegetarier-Dasein aufgegeben habe (hab immerhin von 13 bis 20 durchgehalten), LIEBE ich Fleisch wie nie zuvor! Aber trotzdem: Tofu und Co. esse ich weiterhin gerne! Mein Gericht „Kartoffeln-mit-Gemüse-mal-anders“ passt also bestens zu mir – Und sicher auch zu euch!!

Egal, ob Fleischliebhaberin, Vegetarierin oder gar Veganerin! Es schmeckt warm oder kalt, ist schnell zubereitet und gibt euch einfach alles, was euer Körper braucht! Böse Kalorien exklusive! ;-) In Tofu steckt viel Protein, kaum Fett und kein Cholesterin. Brokkoli trumpft mit Vitamin C, Magnesium, Eisen und Zink auf – Super für Haut, Haare und Fingernägel, Muskeln und eure Stimmung! Die Beilage Kartoffel ist kalorienarm, enthält unter anderem B-Vitamine und Folsäure. In Walnüssen stecken ebenfalls wichtige B-Vitamine und zusätzlich Vitamin E, Mangan und Kalium – wichtig für eine starke Haut (beugt fahlem Teint und Falten vor) und starke Nerven!
So, jetzt hab ich aber genug geschwärmt… so wird´s gemacht: Kartoffeln entweder waschen oder schälen – wie ihr es am liebsten mögt – und in kochendem, leicht gesalzenem Wasser garen. Je nach Größe der Kartoffeln dauert das 15-30 Minuten. Wenn ihr ohne Probleme mit einer Gabel hineinstechen könnt, sind sie soweit! Brokkoli vom Stil trennen und nach Belieben in mundgerechte Häppchen schneiden, in kochendem, leicht gesalzenem Wasser ca. 10 bis 15 Minuten garen. Eine rote Zwiebel schälen, kleinhacken und in der heißen Pfanne mit etwas Olivenöl glasig werden lassen. Den gewürfelten Tofu hinzugeben und scharf anbraten. Paprika waschen, kleinschneiden und mit in die Pfanne geben. Nach ungefähr zehn Minuten kommen die Walnüsse dazu. Mit Salz und Pfeffer, etwas Honig und Sojasauce würzen. Kartoffeln zusammen mit dem Brokkoli und dem Pfannengemüse anrichten oder abkühlen lassen und wegtuppern! 

Eure Pia

Zutaten für zwei Portionen:
– Sechs kleine Kartoffeln
– Ein Bund Brokkoli (500 Gramm)
– Zwei Spitzpaprika
– 200 Gramm Tofu (je nach Belieben naturbelassen, geräuchert oder mit Paprika verfeinert)
– Eine rote Zwiebel
– 100 Gramm Walnüsse
– Ein bis zwei Esslöffel Olivenöl
– Etwas Honig
– Etwas Sojasauce
– Salz und Pfeffer

Antworte